e-nova 2017

-

Die internationale wissenschaftliche Konferenz findet am 23. und 24. November 2017 in Pinkafeld statt. Zwei ACR-Insitute sind mit mehreren Vorträgen mit dabei.

Die Fachhochschule Burgenland lädt Sie sehr herzlich zum internationalen Kongress e-nova 2017 am 23. und 24. November 2017 am Forschungs- und Studienzentrum Pinkafeld ein.

Die Veranstaltung wird mit einem Impulsvortrag „Energiewende und Klimaschutz – Sind wir echt besser als Trump?“ von Prof. Dr. Volker Quaschning eröffnet und bietet mehr als 50 Vorträge rund um Themenkomplexe wie:

  • Building Information Modeling
  • Digitalisierung in der Gebäudetechnik
  • Gebäudeautomation
  • Low Tech Building
  • Integration dezentraler, erneuerbarer Energiesysteme
  • Rechtliche und normative Entwicklungen

Informationen zur Anmeldung, zum Detailprogramm, zu den Fachausstellern und Unterstützern sowie zu den Veranstaltungsdetails entnehmen Sie bitte der Kongresshomepage www.fh-burgenland.at/enova2017

Verpassen Sie nicht die Vorträge der ACR Institute:

23. November 2017

14:15-14:35
Session 3c
Winddiesel: konkurrenzfähige Sektorkopplung
Zweiler, Richard; GET (ACR)

24. November 2017

08:30-08:50
Session 5c
Anknüpfung von Simulationstools an Building Information Modeling (BIM)
Paar, Klaus; GET (ACR)

08:50-09:10
Session 5b
Flexible Nullenergiegebäude und Quartiere - Potentiale für Gebäudeenergiesysteme, Bauphysik und Baukonstruktionen
Weiß, Tobias; AEE INTEC (ACR)

09:30-09:50
Session 5b
Frischluft für die Nutzer durch Fensterlüftung - ohne Behaglichkeitseinbußen?
Höfler, Karl; AEE INTEC (ACR)

13:05-13:25
Session 7c
Rahmenbedingungen möglicher Systemlösungen, Marktanforderungen und technischen Grundspezifikationen
Knabl, Samuel; AEE INTEC (ACR)

13:25-13:45
Session 7b
Solare Beheizung von Mehrfamilienwohngebäuden durch thermisch aktivierbare Bauteile
Ramschak, Thomas; AEE INTEC (ACR)