OFI — Österreichisches Forschungsinstitut für Chemie und Technik

OFI steht für Fortschritt in guten Händen: Als unabhängiges Prüf- und Forschungsinstitut begleitet das OFI Innovationsprozesse in den Bereichen Werkstoffanwendungen & Bauwerkserneuerung von der Idee bis zum Markteintritt und darüber hinaus. Seit seiner Gründung 1946 hat sich das OFI als unabhängiges Prüf- und Forschungsinstitut einen Namen gemacht. Mit Prüfung, Inspektion, Zertifizierung, Forschung, Beratung und Wissenstransfer unterstützt das OFI Start-Ups, KMUs und Großunternehmen unterschiedlichster Branchen. Damit Produkte fit für den Markt werden und auch bleiben, lohnen sich Investitionen in Forschung & Entwicklung. Einen Schritt voraus ist man, setzt man dabei auf die Expert*innen des OFI, deren Know-how in nationalen wie internationalen Projekten gefragt ist.

Geforscht wird an Kunststoffbauteilen, Photovoltaik-Modulen, Luftfiltern oder Verpackungslösungen. Was die Forschungsvorhaben verbindet, ist die Zielsetzung: Es geht darum mittels angewandter Forschung & Entwicklung die Qualität von Produkten zu erhöhen, den Umgang mit Ressourcen nachhaltiger zu gestalten und neuartige Methoden zu entwickeln, damit auch künftig die Sicherheit von Produkten und Prozessen gemessen werden kann.

Zur Website

Das OFI-Gebäude im Arsenal

Gegründet

1946

ACR-Mitglied seit

Gründungsmitglied (1954)

Forschungsbereiche

Nachhaltiges Bauen
Produkte, Prozesse, Werkstoffe
Lebensmittelqualität- und Sicherheit

Firmensitz

Franz-Grill-Str. 5, Objekt 213
1030 Wien

OFI Kompetenzzentrum für Wasser

Pischeldorfer Str. 28a
9020 Klagenfurt

Wer aktiv Forschung betreibt, sollte auch über die eigenen Grenzen hinweg denken und den Austausch mit anderen suchen. Die ACR unterstützt diesen Austausch und die Bündelung von Kompetenzen.

Udo Pappler, Geschäftsführer

Portraitfoto Udo Pappler

DI Udo Pappler

Geschäftsführer
office@ofi.at

Portraitfoto Michael Balak

Dr. Michael Balak

Geschäftsführer
office@ofi.at

Portraitfoto Gabriele Eder

Dr. Gabriele Eder

Projektleitung im Bereich Nachhaltiges Bauen und Photovoltaik
gabriele.eder@ofi.at

Portraitfoto Gabriele Ettenberger

DI Gabriele Ettenberger-Bornberg, BA

Projektleitung im Bereich Medizinprodukte & Hygiene
gabi.ettenberger@ofi.at

Portraitfoto Heinz Haider

DI Heinz Haider

Projektleitung im Bereich Kunststoffbauteile
heinz.haider@ofi.at

Portraitfoto von Michael Washüttl

Dr. Michael Washüttl

Projektleitung im Bereich Verpackung & Lebensmittelsicherheit
michael.washuettl@ofi.at

Zahlen und Fakten

13

Mio. Euro Umsatz

108

Beschäftigte

68%

KMU-Kunden

Science stories

Was die Forschung
bewegt und erschafft

  • OFI
  • Forschungsprojekt
Symbolfoto, Person zeigt verschiedene Kunststoffteile
Forschungsprojekt
Werkstoffe Wettbewerbsfähigkeit KMU

Kann der 3D-Druck in Serie gehen?

Das Projekt Serife 3D des OFI wird Sicherheit und Langzeitverhalten von mit 3D-Druck hergestellten Serien-Bauteilen untersuchen. Unternehmen, die mit der neuen Technologie arbeiten wollen, bekommen damit erstmals objektive Grundlagen, um die Eignung der Fertigungsmethode zu bewerten.

Zum Artikel

  • V-Research
  • Forschungsprojekt
Forscherin und Forscher im weißen Kittel vor einem Gerät für Reibungsversuche
Forschungsprojekt
Werkstoffe Digitalisierung KMU

Data Science für die Tribologie

V-Research, OFI und ZFE nutzen bei SlipIT Big Data, um tribologische Versuche und ihre Auswertung zu automatisieren. Ihr Forschungsobjekt ist der boomende Bereich der Niederlast- bzw. Gas-Druck-Systeme.

Zum Artikel

  • HFA
  • Forschungsprojekt
Bild zeigt ein Gruppenfoto des Projektteams BauCylce
Forschungsprojekt
Nachhaltiges Bauen Werkstoffe Umwelt

Baustoff im Kreislauf

Das ACR-Projekt Bau-Cycle zielt auf das Schließen wesentlicher Lücken in der Kreislaufführung von Bauprodukten insbesondere den Materialgruppen Altholz, Altfenster und Dämmstoffe (HFD) ab.

Zum Artikel

Wer sind die Institute?

Unsere Institute