IBO: Intelligentes Werkzeug für Architekten, Ingenieure und Bauunternehmer

Wie der Name schon vermuten lässt, geht 6D BIM über eine reine 3D-Planung und -Darstellung hinaus und berücksichtigt auch Umwelt- und Nachhaltigkeitsaspekte eines Gebäudes bereits in der Planungsphase. Im vom ACR-Institut IBO neu entwickelten Open-source-Tool 6D BIM Terminal werden Daten, die für Lebenszyklusbewertungen und Ausschreibungen von Bauleistungen notwendig sind, zur Verfügung gestellt. Das soll vor allem KMU unterstützen und den Einstieg in die komplexe BIM-Planung erleichtern.

Ziel des Forschungsprojekts 6D BIM Terminal war es, die Lücke zwischen Building Information Modeling (BIM) und Fachplanern zu schließen und eine durchgehende planungsbegleitende Lebenszyklusanalyse mit BIM zu unterstützen. Dies erfordert – zusätzlich zur geometrischen Darstellung (3D) im digitalen Gebäudemodell – Daten zu Terminen (4D), Kosten (5D) und Nachhaltigkeitsaspekten (6D). Im neu entwickelten Tool 6D BIM Terminal werden diese Daten ergänzt und damit Ökobilanzen, Lebenszykluskosten und Leistungsverzeichnisse erzeugt. Mit dem Konzept der Kataloge und Rezepte ermöglicht das Tool praktisch beliebige Auswertungen der im BIM-Modell enthaltenen Informationen. In der „Community Edition“ können Anwender_innen zudem die vorhandenen Source Codes nutzen oder eigene Codes ergänzen.

Das Forschungsprojekt stellt eine gelungene Kooperation zwischen Mitgliedern der ACR -Austrian Cooperative Research und Softwarehäusern dar: Die ACR-Institute IBO, AEE INTEC und GET brachten ihr Know-how zur Lebenszyklusanalyse und Nachhaltigkeitsbewertung von Bauprodukten und gebäudetechnischen Anlagen ein. Die Datenbasis lieferten die Projektpartner baubook (Ökobilanzdaten) und ib-data (Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung; Baumanagement-Software ABK). A-NULL Development zeichnet für die Entwicklung des Prototyps verantwortlich.

Seit April 2020 steht das 6D BIM Terminal unter https://bimterminal.com/ open source zur Verfügung.

Projekttitel: 6D BIM Terminal

Projektpartner: IBO - Österreichischen Instituts für Bauen und Ökologie GmbH (Projektleitung), ib-data GmbH, baubook GmbH, Güssing Energy Technologies (GET), AEE – Institut für Nachhaltige Technologien, A-NULL Development GmbH

Förderung: Stadt der Zukunft

Fotos